Unterstützung für Betriebsräte, Personalräte und MAV

Von Konflikten und Mobbing betroffene MitarbeiterInnen wenden sich oft auch an die betrieblichen Interessensvertretung. Nicht selten gibt es Unsicherheit, wie betriebliche Interessensvertretungen hier gut unterstützen können.

Die Betriebsseelsorge bietet an:

Im akuten Fall – beratende Gespräche: Wie kann ich als BR/PR/MAV in einem konkreten Fall gut unterstützen?

Präventiv – Information zu den Aufgaben des BR/PR bei Konflikten und Mobbing z.B. als Input bei Sitzungen für das ganze Gremium, bzw. als kostenfreies Seminar.

Präventiv – Reflexionsgespräche mit den Vorsitzenden bzw. den Ansprechpartnern im BR/PR/MAV über die bisherige Vorgehensweise und Verbesserungsmöglichkeiten, evtl. auch Unterstützung bei der Erarbeitung einer Betriebs- / Dienstvereinbarung.

Akut/Präventiv: Input zum Thema bei Betriebs-/Personal- /Mitarbeiterversammlungen.

Kontakt

Betriebsseelsorge der Erzdiözese München und Freising

Irmgard Fischer
Betriebsseelsorgerin, Supervisorin (SG)
Konflikt- und Mobbingberaterin
Pettenkoferstr. 8 // 5. Stock
80336 München
Tel. 089 5525 16-35
E-Mail: ifischer@eomuc.de

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Veranstaltungen