Nachrichten 
02.12.2022

KAB bei Münchner Demos für solidarische Umverteilung

KAB-Delegation mit Fahnen bei der Demo „Solidarischer Herbst“ am Odeonsplatz. Foto: KAB

Gemeinsam mit den Bündnissen „Jetzt glangt’s“ und „Superreiche zur Kasse – Solidarischer Herbst“ ist die KAB im November 2022 auf die Straße gegangen. Vermögende und Konzerne müssten gerade jetzt ihren gesellschaftlichen Beitrag leisten, so die Botschaft.

In beiden Bündnissen hat sich eine Vielzahlt von Organisationen zusammengeschlossen – Gewerkschaften, Parteien, Sozialverbände und weitere Initiativen wie #IchBinArmutsbetroffen. Alle zusammen fordern, dass große Wirtschaftsunternehmen und Hochvermögende nicht länger einseitig von Krisen und Preissteigerungen profitieren dürfen. Vielmehr soll mit Instrumenten wie einer Vermögens- und Übergewinnsteuer eine Umverteilung von oben nach unten eingeleitet werden. Gleichzeitig müssen Menschen mit mittleren, geringen oder gar keinen Einkommen wirksam entlastet werden.

Die KAB München und Freising hatte mit zu den Demonstrationen am 05.11. und 24.11.2022 aufgerufen. Zunächst demonstrierte das Bündnis „Jetzt glangt’s“ am Münchner Rotkreuzplatz, knapp drei Wochen später das Bündnis „Superreiche zur Kasse“ unter dem Motto #SolidarischerHerbst am Odeonsplatz. Zum Rotkreuzplatz kamen nach Presseberichten etwa 200 Menschen. Am Odeonsplatz sprach die Polizei von 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Andere Beobachtungen gehen aber von bis zu 2.000 Menschen aus.

Hier (Video) und hier (Text) erklärt Diözesanpräses Michael Wagner, warum sich die KAB mit Blick auf die biblische Überlieferung und die kirchliche Soziallehre an den Demos beteiligt hat. Mit beiden Bündnissen plant die KAB 2023 weitere Aktionen.

Pressebericht

Die Süddeutsche Zeitung hat am 06.11.2022 über die Demo von „Jetzt glangt’s“ berichtet und dabei ausführlich den Redebeitrag der KAB zitiert. Hier geht es zum Artikel auf www.sueddeutsche.de.

 

Fotos

Alle Fotos: (c) KAB

Demo „Jetzt glangt’s“, 05.11.2022

Demo „Jetzt glangt’s“, Menge am Rotkreuzplatz mit Blick auf die Bühne

Etwa 200 Menschen hatten sich trotz unbeständigen Wetters am Rotkreuzplatz versammelt.

Demo „Jetzt glangt’s“, Blick auf die Bühne zwischen aufgespannten Regenschirmen

Zwischenzeitliche Regenschauer konnten der Demonstrationsbereitschaft nichts anhaben. Wie die Süddeutsche Zeitung sinngemäß sehr treffend feststelle: Die Demonstrantinnen und Demonstranten fühlten sich ohnehin schon von der Politik im Regen stehen gelassen.

KAB-Diözesanpräses Michael Wagner spricht auf der Bühne.

KAB-Diözesanpräses Michael Wagner spricht auf der Bühne.

KAB-Diözesanpräses Michael Wagner spricht bei der Demo „Jetzt glangt’s“ auf der Bühne.

 

Demo „Superreiche zur Kasse – Solidarischer Herbst“ am 24.11.2022

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KAB mit Fahnen vor der Bühne am Odeonsplatz.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der KAB vor Beginn der Kundgebung.

Bündnisvertreter*innen mit Logos auf der Bühne.

Auftakt: Fototermin für die Presse mit Vertreterinnen und Vertreter der Bündnisorganisationen.

Blick von der Bühne aus in die Menge.

Blick von der Bühne aus in die Menge.

Demonstrierende der KAB mit Fahnen vor der Kulisse der Theatinerkirche.

Demonstrierende der KAB mit Fahnen vor der Kulisse der Theatinerkirche.

Wehende KAB-Fahne vor der Bühne.

Wehende KAB-Fahne vor der Bühne.

Zwischen den Redebeiträgen übte ein Liedermacher mit bissigen Texten Gesllschaftskritik.

Zwischen den Redebeiträgen übte ein Liedermacher mit bissigen Texten Gesellschaftskritik.



Weitere Artikel der Rubrik Aktionen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Publikationen

Verbandszeitschrift & Bildungsprogramm
Aktuelle Ausgaben hier herunterladen:

KAB-Mitteilungsblatt Herbst/Winter 2022: Fortschritt – Wachstum – Wohlstand?

Veranstaltungen