Nachrichten 

KAB Odelzhausen ruft im Arbeitnehmergottesdienst zu fairer Arbeit auf

Erwerbsarbeit muss sich wieder lohnen, muss fair sein, die Menschen müssen ihren Lebensunterhalt davon bestreiten können. Die KAB Ortsgruppe Odelzhausen, die alljährlich einen Arbeitnehmergottesdienst gestaltet, nahm diese Missstände in der Arbeitswelt auch in ihre Fürbitten auf.

Als Symbole für die verschiedenen Arten von Arbeit brachten KAB-Mitglieder 5 Gegenstände zum Gottesdienst mit: Ein Nudelholz für häusliche Arbeit, eine Tastatur für Büro- und Verwaltungsarbeit, eine Bohrmaschine für handwerkliche Tätigkeit, eine Blockflöte für kreativ-kulturelle Arbeit sowie einen Erste-Hilfe-Kasten für soziale und pflegerische Arbeit.

Umrahmt wurde der überaus gut besuchte Gottesdienst von den Sittenbacher Bläsern. Zum Abschluss sang man ein leicht abgeändertes „Großer ‚Gott wir loben Dich“: „Uns, oh Herr, hast Du bestellt, dass an deinem Reich wir bauen mitten in der Arbeitswelt. Hilf uns, Deiner Kraft vertrauen! Gib Dein Wort uns als ein Licht, zeige uns Dein Angesicht!“

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Termine