Nachrichten 

Katholische Arbeitnehmerbewegung trifft Landrat Schwaiger

KAB Fresing bei Landrat Schwaiger

Wie in jedem Jahr besuchte der KAB-Kreisverband Freising auch in diesem Jahr einen „Betrieb“ in der Region. Die Vorsitzenden Fr. Gerstl und Hr. Haslberger wählten heuer einmal eine Behörde aus - das Landratsamt in Freising.

Landrat Michael Schwaiger und Kreisheimatpfleger Rudolf Goerge begrüßten die gut 20 interessierten KAB-ler, die sich im Großen Sitzungssaal eingefunden hatten. Zunächst wurden sie von Kreisheimatpfleger Rudolf Goerge in die historischen und kunsthistorischen Belange eingeführt: das ehemalige Prämonstratenserkloster Neustift, das heute eines der schönsten Landratsämter der Region beherbergt, diente nach der Säkularisation zunächst als Kaserne bevor es zur Tuchfabrik Feller wurde. Heute sind im altehrwürdigen Gebäude gut 400 Mitarbeiter des Landratsamtes untergebracht.

Landrat Michael Schwaiger, der sich sichtlich erfreut über den Besuch der KAB-ler zeigte, informierte im Anschluss ausführlich über den Zuzugs-Landkreis, lieferte Zahlen und Fakten, erzählte über seine Aufgaben, über die Zusammensetzung des Kreistags, über die verschiedenen Ausschüsse die regelmäßig im Saal tagen, gab Einblicke in finanzielle Angelegenheiten, legte die Schwierigkeiten und die Kosten dar, die aufgrund vieler Schulneubauten auf das Landratsamt zukommen. Nicht zuletzt stellte er die Position des Landkreises in Sachen Flughafen dar, der sich eindeutig gegen den Bau der 3. Start- und Landebahn ausgesprochen hat.

Nach einer abschließenden Fragerunde und einem insgesamt knapp zweieinhalbstündigen „Betriebsbesuch“ bedankten sich die Kreisvorsitzenden beim „Hausherrn“, der – ebenso wie Goerge – durch Kompetenz und Ausdauer die KAB-ler um viele Informationen reicher machte und sie vom Landratsamt als guten Arbeitgeber in der Region überzeugte.



Weitere Artikel der Rubrik Archiv

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Publikationen

Verbandszeitschrift & Bildungsprogramm
Aktuelle Ausgaben hier herunterladen:

KAB-Mitteilungsblatt 2-2020: "Welches System lässt uns leben?"

Veranstaltungen