Nachrichten 

Wider das Diktat der Ökonomie

Erding, 19.09.2011 KAB und DGB haben die katholische sowie evangelische Kirche von Erding ins Boot holen können, um das lokale Bündnis zu gründen. Die kirchliche-gewerkschaftliche Initiative hat sich dabei vorgenommen, mit Politikern in den Dialog zu treten oder auch mit Öffentlichkeitsarbeit das Bewusstsein der Erdinger BürgerInnen in Sachen Sonntag zu sensibilisieren, damit dieser gemeinsame freie Tag nicht abhanden kommt und dem Diktat der Wirtschaft unterworfen wird.
In Erding gibt es zahlreiche Marktsonntage, die kritisch zu beäugen sind, so die Allianzgründer. Außerdem ist der Flughafen in der Region mit seinen vielen Beschäftigten, die sonntags arbeiten müssen und die Konsequenzen für das soziale Zusammenleben, die daraus folgen, zu thematisieren.

Allianz für den freien Sonntag in Erding, 19.09.2011
Von li nach re: Michaela Götz (Diözesansekretärin der Kath. Arbeitnehmerbewegung) Dr. Franz Gasteiger (KAB-Kreispräses des Kreisverbandes Erding-Landshut Thomas Teufel (DGB-Ortsvorsitzender Erding) Georg Mayer (1. Vorsitzender KAB Erding) Andrea Oechslen (Evang. Pfarrerin, Erding)


Weitere Artikel der Rubrik Archiv

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Publikationen

Verbandszeitschrift & Bildungsprogramm
Aktuelle Ausgaben hier herunterladen:

KAB-Mitteilungsblatt 2-2020: "Welches System lässt uns leben?"

Veranstaltungen