Nachrichten 
08.05.2020

Glaubwürdigkeit ebnet den Weg der Wahrheit und des Lebens

Die Corona-Krise hat Hoffnungen auf mehr Klimaschutz und ein Ende des Neoliberalismus genährt. Nun fordern die Mächtigen eine Rückkehr zum Status quo und predigen Alternativlosigkeit. Doch ist dies glaubwürdig, förderlich für ein gutes Leben? Videobotschaft von KAB-Diözesanpräses Michael Wagner.

>>> Klicken Sie hier oder auf das Bild oben, um das vollständige Video auf Youtube anzusehen. <<<

Jesus Christus fordert uns auf, seinem Beispiel zu folgen, Alternativlosigkeit zu hinterfragen und neue Wege zu beschreiten. Nur so wird man der Vielfalt des Lebens gerecht, nur so ist ein Leben in Fülle möglich. Auf die Glaubwürdigkeit des Mannes aus Nazareth können wir uns stützen, wenn wir gesellschaftliche Veränderungen verlangen.

Corona fordert uns neu heraus zu fragen: Wer verhindert die Diskussionen über Alternativen? Wer profitiert vom „Weiter-so“? Wer ist glaubwürdig – derjenige, der seine Schäfchen ins Trockene bringen will?

Evangelium zum Download

Das Video bezieht sich auf das Evangelium zum 5. Sonntag der Osterzeit (Johannes 14,1-12). Den Auszug aus dem Evangelium können Sie hier als PDF herunterladen.



Weitere Artikel der Rubrik Spiritualität

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Publikationen

Verbandszeitschrift & Bildungsprogramm
Aktuelle Ausgaben hier herunterladen:

KAB-Mitteilungsblatt 1-2020

KAB-Bildungsprogramm

Veranstaltungen