Nachrichten 

Jubiläums-Bergmesse „50 Jahre KAB-Kreuz Kampenwand“

Voller Erfolg trotz banger Minuten: Nach einem kräftigen Regenschauer konnte Weihbischof Dr. Haßlberger am 1. September doch noch den lang geplanten Festgottesdienst halten – vor über 300 glücklichen Teilnehmern. Sehen Sie hier die besten Bilder.

Nur etwa eineinhalb Stunden vor dem geplanten Beginn dieser ganz besonderen Bergmesse wäre an eine Veranstaltung im Freien noch nicht zu denken gewesen. Einige dunkle Wolken entledigten sich über der Kampenwand blitzartig ihrer Wasserlast. Die ersten Teilnehmer waren zu dieser Zeit schon auf dem Berg. Ebenso der Zelebrant, Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger. Vorerst saß man in der Seilbahnstation und der nahe gelegenen Sonnenalm fest.

Doch so schnell der Regen gekommen war, verzog er sich wieder. Kurz vor dem Start des Jubiläums-Gottesdienstes um 11 Uhr war sogar wieder blauer Himmel über dem KAB-Bergkreuz zu sehen. Die Aufstellung und Weihe vor genau 50 Jahren, im Sommer 1969, konnte so doch noch gebührend gefeiert werden. Mehr als 300 KAB-Mitglieder und Interessierte waren mit dabei.

Zum Jubiläum hatten der KAB-Diözesanverband München und Freising sowie der KAB-Bezirksverband München gemeinsam eingeladen.

 

Fotos

KAB-Bergmesse Kampenwand 2019: blauer Himmel über dem KAB-Kreuz

Gleich geht es los: blauer Himmel über dem KAB-Kreuz.

 

KAB-Bergmesse 2019: Zelebrant Weihbischof Haßlberger und Diakon Heiner Baschek, Bezirkspräses, zusammen am Altar.

Zelebrant Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger mit Diakon Heiner Baschek, Bezirkspräses.

 

KAB-Bergmesse 2019: Zelebrant Weihbischof Dr. Haßlberger

Sichtlich gut gelaunt: Weihbischof Haßlberger am KAB-Altar.

 

KAB-Bergmesse 2019_Blaskapelle

Die Blaskapelle im Einsatz.

 

KAB-Bergmesse 2019: Lektorin Martina Walbrun

Lektorin Martina Walbrun aus der KAB-Ortsgruppe St. Peter und Paul, München.

 

KAB-Bergmesse 2019: Fürbitten Adel Qatramizqalala

Adel Qatramizqalala, Schriftführer im KAB-Bezirksverband München, trug die Fürbitten vor.

 

KAB-Bergmesse 2019: Wandlung

Bei der Wandlung: Leichter Sonnenschein wird sichtbar.

 

KAB-Bergmesse 2019: Kommunion

Kommunion, im Hintergrund die Musiker.

 

KAB-Bergmesse 2019: Teilnehmer

Andächtige Stimmung unter den Gläubigen.

 

KAB-Bergmesse Kampenwand 2019: stellv. Diözesanvorsitzende Hanne Möller

Die stellv. KAB-Diözesanvorsitzende Hanne Möller dankte den Mitwirkenden und stellte die KAB vor.

 

KAB-Bergmesse 2019: Abschluss-Segen.

Schlusssegen.

 

Weitere Bilder

Noch mehr Fotos zur KAB-Jubiläumsbergmesse 2019 finden Sie auf der Website der Samerberger Nachrichten (externer Link):
https://www.samerbergernachrichten.de/50-jahre-kab-kreuz-auf-der-kampenwand

 

Vorgeschichte: Aufstellung und Weihe des KAB-Bergkreuzes

Das KAB-Kreuz auf der Kampenwand ist sechs Meter hoch und viele Zentner schwer. Männer der Ortsgruppe Taufkirchen a.d. Vils hatten es mit eigenen Händen angefertigt. Im Juni 1969 fuhren Freiwillige der Werkvolk-Gruppe das Kreuz mit einem Lastwagen und privaten PKW zum Berg. Nach dem Transport mit der Seilbahn waren noch einige anstrengende Höhenmeter zu überwinden. Immerhin stand den Männern ein kleiner Traktor zur Verfügung. Mit vereinten Kräften gelang es, das Kreuz am Bestimmungsort aufzurichten.

Schon einen Tag später fand der Festgottesdienst zur Kreuzesweihe statt. Kardinal Julius Döpfner, damals Erzbischof von München und Freising, zelebrierte ihn persönlich. Bis zu 6.000 Menschen waren dazu auf den Berg gekommen.

KAB-Bergkreuz Kampenwand: Weihe durch Kardinal Julius Döpfner 1969

Foto: Kardinal Julius Döpfner bei der Weihe des KAB-Bergkreuzes im Jahr 1969.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Termine