KABarett vom Feinsten: „GELD. MACHT. ANGST“

Lutz von Rosenberg Lipinsky

KABarett vom Feinsten: „GELD. MACHT. ANGST“

von und mit Lutz von Rosenberg Lipinsky (u.a. ausgezeichnet mit dem Passauer Scharfrichterbeil)

am 22. April 2020 | 19:30 Uhr | TAM–OST Theater am Markt e.V., 83022 Rosenheim, Chiemseestraße 31

 Die Welt in Aufruhr: es gibt immer mehr Geld, aber das für immer weniger Menschen. Und, als wenn das nicht reichte, soll es nun auch noch weniger Arbeit geben. Das macht Angst. Der Hamburger Kabarettist Lutz von Rosenberg Lipinsky entlarvt in seinem Programm die Macht des Geldes kritisch, lustig, hintergründig. Er setzt sich mit entlarvenden Erkenntnissen über die Auswirkungen der Macht des Geldes auf Gesellschaft wie Privatleben auseinander. Spitzfindige Ausflüge in die digitale Wirtschaftswelt und das veränderte Privat-und Arbeitsleben spiegeln das Dilemma unserer Gesellschaft wider. Er seziert lustvoll auch so manche (verbands-)politische Forderung und sozialpolitische Begrifflichkeit. Aber er schafft es dabei auch bestens, dass die Lachmuskeln gehörig zum Einsatz kommen.

Das KABarett wurde eigens für die KAB-Jahresthematik "Arbeit. Macht. Sinn." erstellt.

Veranstalter: KAB - in Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk und Gesellschaftspolitischen Forum Rosenheim

Eintritt: 18,00 €  | Ermäßigung 15,00 € bei Vorlage des aktuellen Nachweises für Inhaber der „Grünen Karte Rosenheim, Inhaber der Ehrenamtskarte, Schüler/ Studenten, Menschen mit Behinderung und KAB-Mitglieder

Karten: Vorverkauf über Bildungswerk Rosenheim ab 9. März 2020 (Info folgt) bzw. Abendkasse

Zur Person: Lutz von Rosenberg Lipinsky lebt mit seiner Familie in Hamburg. Er ist 1965 in Gütersloh geboren; 1985 bis 1993 Studium der ev. Theologie sowie der deutschen Sprache und Literatur in Münster, Marburg und Hamburg. Studiengang Popularmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er erarbeitete zehn kabarettistische Soloprogramme (ausgezeichnet u.a. mit dem Scharfrichterbeil Passau, Kleinkunstpreis der Stadt Wolfsburg) Zahlreiche Funk und Fernsehauftritte folgten, z.B.  RTL „Samstag Nacht“, WDR „Zugabe“,  BR „Schlachthof“). Zudem betätigt er sich als Schauspieler (u.a. Deutsches. Schauspielhaus, Hamburg), Regisseur (u.a. Frederic Hormuth, Kabarett „Die Kugelblitze“), Moderator (u.a. „Nightwash“, GOP Varieté) und als Autor („Die 33 tollsten Ängste – und wie man sie bekommt“). Er ist Vater zweier Kinder, verheiratet und lebt in Hamburg.und ein kreativer Tausendsassa: Sänger, Schauspieler, Moderator und Stand-up-Comedian

 

Auszüge aus dem Pressespiegel zum Programm:

 "Erfrischend bösartig!"   (FAZ)

 "Ein Abend von hoher sprachlicher Virtuosität!"   (Die Welt, Hamburg)

 "Was für ein furioses Programm!"    (Süddeutsche Zeitung)

 “Was für ein Hammer: Rasant, originell und umwerfend komisch - eine verbale und auch körperliche Energieleistung ersten Ranges... Spitzenklasse! Hingehen!” (Donaukurier, Ingolstadt)

 „Eine gute Mischung aus Tiefgang und Leichtigkeit“   Göttinger Tageblatt

 „Auf seine Art eine Mischung aus Pastor und Psychoklempner-nur frecher, unterhaltsamer!“   (Hamburger Abendblatt)

 

 

 

weitere Informationen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Termine