Nachrichten 
04.05.2021

Laptops an Heilpädagogische Tagesstätte Neuperlach übergeben

(v.l.n.r.): MdB Bela Bach (SPD); KAB-Diözesanpräses Michael Wagner; KAB-Diözesansekretär Markus Grill; HPT-Leiterin Janka Mogk; Johanna Beermann, stellvertretende Leitung HPT; Jenny Maerkel, Vorständin des Vereins für psychosoziale Initiativen. Foto: Mark Fernandes

Fünf Laptops hat die KAB für das Homeschooling und die Hausaufgabenbetreuung von Kindern der Heilpädagogischen Tagesstätte München-Neuperlach organisiert. Diese wurden am vergangenen Dienstag von MdB Bela Bach und KAB-Diözesanpräses Michael Wagner vor Ort übergeben.

Unter dem Motto der Aktion „LäpCollect“ der SPD-Bundestagsabgeordneten Bela Bach und der Arbeiterwohlfahrt München-Land wurden insgesamt 55 gebrauchte Laptops für mehrere Projekte nutzbar gemacht. Die Firma Ipsen Pharma hatte diese als offizielle Spende an die Arbeiterwohlfahrt München-Land für das Homeschooling von Schüler*innen und Auszubildenden bereitgestellt. „Ziel war es, in Zeiten von Corona bedürftigen Schüler*innen und Auszubildenden gerechte Teilhabe an Bildung zu ermöglichen. Unabhängig vom sozialen Status der Familie“, erläuterte Bela Bach, die bei der Übergabe persönlich anwesend war.

„Es freut uns, dass Frau Bach so schnell und unbürokratisch für dieses Projekt zu gewinnen war", so KAB-Diözesansekretär Markus Grill. „Als eines von mehreren lokalen Projekten zeigt dieses exemplarisch, wie viele Lücken die Digitalausstattung im Bereich Bildung in Bayern nach über einem Jahr Corona-Pandemie immer noch aufweist.“

„Für ihr offenes Ohr nochmals ein herzliches Vergelt's Gott“, lobt auch KAB Diözesanpräses Michael Wagner die Initiative von MdB Bela Bach. „Immer wieder werde ich mit Familien konfrontiert, die sich die technische Ausstattung für Homeschooling in Coronazeiten schlicht selbst nicht leisten könnten. Anträgestellen dauert oft extrem lange und auch dann fehlt oft noch ein gewichtiger Restbetrag für eine vernünftige Ausstattung der Kinder und Jugendlichen“, erläutert Wagner.

Ohne gespendete Laptops keine zeitnahe Ausstattung

Die künftig bei der Heilpädagogischen Tagesstätte München-Neuperlach eingesetzten Geräte werden nochmals auf Herz und Nieren geprüft und mit neuer Software ausgestattet. Während ihrer täglichen Anwesenheit in der Einrichtung stehen sie dann den Kindern zur Verfügung. „Ohne die Mithilfe bei der Beschaffung der Notebooks wären Homeschooling und Hausaufgabenbetreuung unserer Kinder und Jugendlichen im notwendigen Umfang derzeit schlicht nicht leistbar und hätten sich deutlich verzögert", erläutert Janka Mogk, Leiterin der Tagesstätte.



Weitere Artikel der Rubrik Aktionen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter:

Publikationen

Verbandszeitschrift & Bildungsprogramm
Aktuelle Ausgaben hier herunterladen:

KAB-Mitteilungsblatt 1-2021: "Hoffnung - Zuversicht - Auferstehung"

Veranstaltungen